Pressekonferenz "Sterben in Würde" 12.02.2015

Anzahl: 7 Bilder, Anzeige: 1 bis 7 (20/50 Bilder pro Seite), Anzeigemodus: Galerie / Bild-Text / DiashowDiashowDiashowDiashowDiashowDiashowDiashow.

  • Am 12. Februar 2015 fand auf Einladung der Bioethikkommission im Bundeskanzleramt eine Pressekonferenz zum Thema „Sterben in Würde; Empfehlungen der Bioethikkommission zur Begleitung und Betreuung von Menschen am Lebensende“ statt. Im Bild Christiane Druml, Vorsitzende der Bioethikkommission.

    Pressekonferenz „Sterben in Würde“

    Am 12. Februar 2015 fand auf Einladung der Bioethikkommission im Bundeskanzleramt eine Pressekonferenz zum Thema „Sterben in Würde; Empfehlungen der Bioethikkommission zur Begleitung und Betreuung von Menschen am Lebensende“ statt. Im Bild Christiane Druml, Vorsitzende der Bioethikkommission.

  • Am 12. Februar 2015 fand auf Einladung der Bioethikkommission im Bundeskanzleramt eine Pressekonferenz zum Thema „Sterben in Würde; Empfehlungen der Bioethikkommission zur Begleitung und Betreuung von Menschen am Lebensende“ statt. Im Bild Christiane Druml, Vorsitzende der Bioethikkommission.

    Pressekonferenz „Sterben in Würde“

    Am 12. Februar 2015 fand auf Einladung der Bioethikkommission im Bundeskanzleramt eine Pressekonferenz zum Thema „Sterben in Würde; Empfehlungen der Bioethikkommission zur Begleitung und Betreuung von Menschen am Lebensende“ statt. Im Bild Christiane Druml, Vorsitzende der Bioethikkommission.

  • Am 12. Februar 2015 fand auf Einladung der Bioethikkommission im Bundeskanzleramt eine Pressekonferenz zum Thema „Sterben in Würde; Empfehlungen der Bioethikkommission zur Begleitung und Betreuung von Menschen am Lebensende“ statt. Im Bild (v.l.n.r ) Alois Birklbauer, Andreas Valentin, Christiane Druml, Walter Schaupp.

    Pressekonferenz „Sterben in Würde“

    Am 12. Februar 2015 fand auf Einladung der Bioethikkommission im Bundeskanzleramt eine Pressekonferenz zum Thema „Sterben in Würde; Empfehlungen der Bioethikkommission zur Begleitung und Betreuung von Menschen am Lebensende“ statt. Im Bild (v.l.n.r ) Alois Birklbauer, Andreas Valentin, Christiane Druml, Walter Schaupp.

  • Am 12. Februar 2015 fand auf Einladung der Bioethikkommission im Bundeskanzleramt eine Pressekonferenz zum Thema „Sterben in Würde; Empfehlungen der Bioethikkommission zur Begleitung und Betreuung von Menschen am Lebensende“ statt.

    Pressekonferenz „Sterben in Würde“

    Am 12. Februar 2015 fand auf Einladung der Bioethikkommission im Bundeskanzleramt eine Pressekonferenz zum Thema „Sterben in Würde; Empfehlungen der Bioethikkommission zur Begleitung und Betreuung von Menschen am Lebensende“ statt.

  • Am 12. Februar 2015 fand auf Einladung der Bioethikkommission im Bundeskanzleramt eine Pressekonferenz zum Thema „Sterben in Würde; Empfehlungen der Bioethikkommission zur Begleitung und Betreuung von Menschen am Lebensende“ statt. Im Bild Walter Schaupp, Mitglied der Bioethikkommission.

    Pressekonferenz „Sterben in Würde“

    Am 12. Februar 2015 fand auf Einladung der Bioethikkommission im Bundeskanzleramt eine Pressekonferenz zum Thema „Sterben in Würde; Empfehlungen der Bioethikkommission zur Begleitung und Betreuung von Menschen am Lebensende“ statt. Im Bild Walter Schaupp, Mitglied der Bioethikkommission.

  • Am 12. Februar 2015 fand auf Einladung der Bioethikkommission im Bundeskanzleramt eine Pressekonferenz zum Thema „Sterben in Würde; Empfehlungen der Bioethikkommission zur Begleitung und Betreuung von Menschen am Lebensende“ statt. Im Bild Alois Birklbauer, Mitglied der Bioethikkommission.

    Pressekonferenz „Sterben in Würde“

    Am 12. Februar 2015 fand auf Einladung der Bioethikkommission im Bundeskanzleramt eine Pressekonferenz zum Thema „Sterben in Würde; Empfehlungen der Bioethikkommission zur Begleitung und Betreuung von Menschen am Lebensende“ statt. Im Bild Alois Birklbauer, Mitglied der Bioethikkommission.

  • Am 12. Februar 2015 fand auf Einladung der Bioethikkommission im Bundeskanzleramt eine Pressekonferenz zum Thema „Sterben in Würde; Empfehlungen der Bioethikkommission zur Begleitung und Betreuung von Menschen am Lebensende“ statt. Im Bild Andreas Valentin, Mitglied der Bioethikkommission.

    Pressekonferenz „Sterben in Würde“

    Am 12. Februar 2015 fand auf Einladung der Bioethikkommission im Bundeskanzleramt eine Pressekonferenz zum Thema „Sterben in Würde; Empfehlungen der Bioethikkommission zur Begleitung und Betreuung von Menschen am Lebensende“ statt. Im Bild Andreas Valentin, Mitglied der Bioethikkommission.

Seite 1 von 1:

  • 1